Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung

 
 

 
 
 
Die SA Mint prägt die Protea Serie, seit 1986, in den Feingewichten einer Unze und 1/10 Unze Feingold. Neben dem Proof Krügerrand stellt diese Serie die zweite Goldsammlerausgabe aus Süd Afrika dar.
 
Während die Motive die Geschichte des Prägelandes und der Apartheidspolitik aufzeigen, verfügen alle Ausgaben über eine strenge Limitierung.

Gold Lunar Serie II
Die australische Perth Mint prägt seit rund einem Jahr die Fortsetzung der erfolgreichen Lunar Münzen in Gold und Silber. Die Goldstücke sind in Europa, Nordamerika und Asien inzwischen populär und sprechen Anleger sowie Sammler gleichsam an.

Zur Ausgabe des zweiten Gold Motivs möchten wir Ihnen die Neuauflage, in Ergänzung unseres Beitrags zur Silberserie, detailliert vorstellen.

100 Euro Goldmünze Goslar
In wenigen Tagen, am 1.Oktober 2008, erscheint der von den Sammlern mit großer Spannung erwartete neue deutsche Gold-Euro. Was die 100-Euro-Münze auszeichnet, ist eine überaus gelungene, künstlerisch anspruchsvolle Gestaltung und die niedrigste Auflage aller bisher erschienenen Gold-Euros.
 
Die Details stehen Ihnen auf der folgenden Seite zur Verfügung.

Full Sovereign - GoldmünzeSeit fast 200 Jahren wird der Sovereign, mit wenigen Unterbrechungen, geprägt und gilt als bekannteste und am weitesten verbreitetste Goldmünze der Welt. Insgesamt über eine Milliarde Münzen wurden rund um den Globus ausgegeben.
 
Keine zweite Münze steht so sehr für Kontinuität und Sicherheit ein. Zudem wurde der Sovereign schließlich auch zum Sammelobjekt.  

Nicht zuletzt aufgrund der erfolgreichen Gold Lunar Serie sind Münzen der Perth Mint in Sammlerkreisen gesucht. Seit Juli 2008 werden die bisherigen Prägungen durch die Koala Gold Coin Serie ergänzt.

Im Gegensatz zu anderen Goldmünzen wird diese Ausgabe im Hochrelief geprägt, wodurch die Konturen des Motivs deutlich besser zur Geltung kommen.