Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung

 
 

 
 
 

Frankreich - 100 Euro Goldmünze "Die Säerin"

100 Euro Goldmünze - Säerin
 
Seit April 2007 hat die französische Münzprägeanstalt, die Monnaie de Paris, einen neuen Generaldirektor. Christophe Beaux möchte die Ausgabepolitik sammelfreundlicher gestalten und zugleich eine weiten Interessentenkreis ansprechen. Die Edelmetallserie "Die Säerin" soll dabei ein Kernstück seines Wirkens darstellen und wurde am 24. November 2008 erstmals in Gold ausgegeben.
 
Die Münze ist nach ihrem Motiv benannt. "La Semeuse" dient bereits seit über 100 Jahren als Symbolfigur für französische Münzen. Neben diversen Sammlermünzen ist Sie auch auf den Euromünzen zu 10, 20 und 50 Cent abgebildet.
 
Wie bereits im September angekündigt, verfügt die Goldmünze über ein Nominal von 100 Euro. Der Nennwert orientiert sich entgegen der bisherigen Ausgabepraxis jedoch am aktuellen Metallwert der Goldmünze und stellt ein gesetzliches Zahlungsmittel in Frankreich dar. Eine Besonderheit stellt der Erstausgabepreis in Höhe des Nominalwerts dar (Materialwert zu diesem Zeitpunkt ~ 60 Euro).

Das Münzbild zeigt eine moderne Darstellung der Säerin, welche im Vergleich zum klassischen Motiv läuft. Die Gegenseite stellt ein "Französisches Sechseck", ein Eurosymbol und die Umschrift "Liberté, Égalité, Fraternité" dar. Der Rand der 24 Karat Goldmünze ist glatt und wurde ohne Inschrift geprägt.
 
Neben der Goldausgabe (3,1 Gramm, 999,9 Gold, Ø 15 mm) wurde bereits im Oktober eine 5  Euro (10 Gramm, 500er Silber) und eine 15 Euro (15 Gramm, 900er Silber) Silbermünze, aus der Edelmetallserie, veröffentlicht. Bis 2010 sollen insgesamt sind acht Münzen emittiert werden, wobei die Nennwerte zwischen 5 und 500 Euro variieren. Aneinandergereiht ergeben alle Münzen der Serie einen Tag von Sonnenauf- bis Sonnenuntergang.
 
Mit einer Auflage von 50.000 Stück war die Goldmünze bereits zur Ausgabe ausverkauft. Entsprechend kann auf Sicht mit Sammleraufschlägen kalkuliert werden. Die Münze wird gegenwärtig (Dez. 2008) mit ca. 165 Euro gehandelt und bescherte den Käufern damit einen guten Aufpreis. Wir empfehlen künftige Gold-Ausgaben zum Nominalwert bei der MdP zu reservieren.