Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung

 
 

 
 
 

The Australian Emu - 1 Oz Palladium

Palladium Emu - 1 UnzeDas bei Sammlern beliebte Palladium Emu, der australischen Perth Mint, wurde mit den Prägejahren 1995 bis 1998 verausgabt.

Mit Blick auf die während der Palladiumhause eingestellte Prägung, die daraus resultierenden Einschmelzungen und das Anfangs geringe Interesse sind diese Palladiummünzen inzwischen nur schwer beschaffbar.

Die nach ihrem Motiv benannte Münzserie trägt einen Nennwert von 40 australischen Dollar je Unze, der wie bei Anlagemünzen üblich deutlich unterhalb des Materialwerts notiert. Die Münzen stellen in Australien gesetzliche Zahlungsmittel dar.

Analog des Australian Nugget ziert das Proof Motiv des Vorjahrs das nachfolgende Stempelglanzmotiv. Die nebenstehende Abbildung zeigt die Erstausgabe des Palladium Emu. Alle Proof Ausgaben der Serie wurden mitsamt schwarzer Holzbox und Zertifikat angeboten.

Während die Rückseite der Münze die Büste von Elisabeth II, nach Entwurf von R. Maklouf, trägt, zeigt die Vorderseite die folgenden Motive:
 
Jahr
Typ
Motiv
Design max. Auflage
1995  Proof
Emu mit Eiern
Louise Pinder
2.500 Stück (ausgeprägt)
1996  Bullion
Emu mit Eiern
Louise Pinder
5.000 Stück (nicht ausgeprägt)
1996  Proof
Emu mit Küken
Louise Pinder
2.500 Stück (nicht ausgeprägt)
1997
Bullion
Emu mit Küken
Louise Pinder
5.000 Stück (nicht ausgeprägt)
1997
Proof
Zwei Emus
Milena Milan
2.500 Stück (nicht ausgeprägt)
1998
Bullion
Zwei Emus
Milena Milan
5.000 Stück (nicht ausgeprägt)
 
 
Bitte beachten Sie dass die maximale Auflage zumeist nicht ausgeprägt wurde und die Prägung von 1998 zu Beginn des Jahres 2007 nachgeprägt wurde. Entsprechend wird diese Münzen mit Abschlägen gehandelt. Durch die Einschmelzungen in der Vergangenheit wurde die Zahl der verfügbaren Stücke ohnehin stark reduziert. Weitere Ausgaben der Palladiumanlagemünze sind lt. der Perth Mint derzeit nicht geplant.

Während die Stempelglanzausgaben seinerzeit zu ca. 110% des Materialwerts angeboten wurden beinhalten die Proofstücke seither ein entsprechend höheres Aufgeld. Die Proof Ausgaben tragen ein „P“ Mintmark auf der Motivseite und zeigen ein mattiertes Emu (sog. Frosting). Die Bullionprägungen hingegen verfügen über einen mattierten Hintergrund und  glänzende Emu(s). 
 
Nominal Feingewicht Feinheit Gewicht Abmaße
40 AUD 1 Unze 999,5 ‰ 31,103 g 36,10 x 4,00 mm
Sammlertipp: Emu-Palladium.de (Preisanalysen, Sets, etc.)