Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung

 
 

 
 
 

China Silber Lunar Serie - 1 Unze Rundform

Die chinesische Silber Lunar Serie wird bereits seit 1981 geprägt. Die 15 Gramm Silbermünzen unterschieden sich jedoch durch jahrgangsabhängige Nennwerte und Feinheiten. Erst mit der Übernahme von internationalen Normen sowie verbesserten wirtschaftlichen und technologischen Rahmenbedingungen wurde die Lunar Serie auch als Silberunze angeboten.

Die People´s Bank of China veröffentlicht derzeit 4 unterschiedliche Varianten. Hierzu zählt die klassische Rundform, die Farbausgabe, die Fächer- und die Wellenform. In diesem Beitrag  fokussieren wir uns auf die runde Silbermünze mit dem Feingewicht einer Unze. Diese Ausgabe steht vor allem im Blickpunkt lokaler und internationaler Interessenten. Andere Feingewichte bleiben an dieser Stelle zunächst unberücksichtigt.

Die Silbermünzen zeigen die Tierkreiszeichen des chinesischen Kalenders und erscheinen mit den folgenden Motiven: Ochse, Tiger, Hase, Drache, Schlange, Pferd, Ziege, Affe, Hahn, Hund, Schwein und Ratte.  Im englischsprachigen Raum sind die Münzen als Chinese-Lunar-Zodiac-Coins bekannt.

Aktuell werden die chinesischen Lunar Silberunzen bereits in der dritten Serie geprägt. Die erste Serie wurde von 1988 bis 1999 emittiert, verfügte über einen Durchmesser von 32mm und wird aufgrund der Münzstärke als Pieford-Prägung bezeichnet. Alle Ausgaben wurden in der hochwertigen Proof-Qualität hergestellt, verfügen über einen Nennwert von 10 Yuan und eine Feinheit von 999 ‰. Die Auflage betrug zwischen 6.000 (Schlange) und 20.000 Exemplaren (Drache, das erste Motiv der Serie). Wie bei Sammlerstücken üblich wurde den Münzen ein Echtheitszertifikat, das sogenannte COA, beigefügt.

Von 1997 bis einschließlich 2008 wurde die 2. Generation der Silbermünzen angeboten. Im Gegensatz zu den Vorausgaben wurde der Durchmesser auf 40mm erhöht, während Feinheit und Nominal unverändert blieben. Allerdings wurde die Auflage, aufgrund der stark gestiegenen Nachfrage,  zunächst auf max. 50.000 Stück und ab 2004 sogar auf 80.000 Münzen erhöht. Die Silbermünzen verfügen allesamt über ein COA, werden jedoch lediglich in Stempelglanz geprägt.

Erst mit der aktuellen und dritten Ausgabe der chinesischen Silberunzen wurde die Prägequalität wieder auf die höchste Stufe (Proof) angehoben. Die technischen Daten bleiben im Vergleich zur Vorserie unverändert, wobei der Verkauf von 2009 bis 2020 erfolgt. Lediglich die maximalen Prägelimits wurden erneut auf nunmehr 100.000 Exemplare, 2011 auf 180.000 bzw. 2012 auf 200.000 Münzen erhöht. Im direkten Vergleich ist insbesondere das moderne Design der aktuellen Münzen hervorzuheben. Unsere Abbildung zeigt das Jahr des Tigers, ohne das dazugehörige Zertifikat.

Für den Erwerb der Silbermünzen spricht das enorme Potenzial dieser Ausgaben. Denn während der Silber Panda vor allem in Europa und den USA beliebt ist, sind die Tierkreiszeichen beliebte Geschenke in China. Aufgrund der Historie haben die Lunarmünzen und Edelmetalle im Ausgabeland eine sehr hohe Beliebtheit. Mit steigendem Wohlstand der Bevölkerung ist bereits ein ausgeprägter Reimport der eigenen Münzen zu beobachten. Dies hat in den letzten Jahren bereits zu enorm gestiegenen Preisen geführt. Aufgrund der teils sehr geringen Prägezahlen kann die erhöhte Nachfrage nicht durch eine Angebotsausweitung gedeckt werden. Besonders beliebt sind hierbei die Lunar Silberunzen in Rundform. Insofern stellt der Erwerb eine Spekulation auf den weiter steigenden Wohlstand dar und bietet ein überdurchschnittliches Wertentwicklungspotenzial.

Nachteilig erscheinen die entsprechenden Sammleraufschläge sowie der Informationsaufwand im Vorfeld eines möglichen Erwerbs. Denn wie bei allen Münzen aus dem Reich der Mitte wird eine Vielzahl von Fälschungen, mit teils nur kleinen Abweichungen, angeboten. Entsprechend wichtig ist es hier einen seriösen Verkäufer zu konsultieren und sich vorher einschlägig mit der Materie zu beschäftigen. Aus der Unsicherheit einiger Marktteilnehmer lassen sich, insbesondere im Rahmen von Onlineauktionen, bisweilen noch günstige Einkaufspreise realisieren.

Lunar Serie Nominal Feingewicht Feinheit Gewicht Abmaße
1. Serie 10 Yuan 1 Unze 999 ‰ 31,103 g Ø 32,00 mm
2. Serie 10 Yuan 1 Unze 999 ‰ 31,103 g Ø 40,00 mm
3. Serie 10 Yuan 1 Unze 999 ‰ 31,103 g Ø 40,00 mm
 
Alle Angaben beziehen sich auf die Rundform der Münze.