Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung

 
 

 
 
 

Silber Kookaburra - Proof

Kookaburra - Proof

Der 1 Unze Kookaburra wurde von 1990 bis einschließlich 2005 in der höchsten Qualitätsstufe "Polierte Platte" für den Sammlermarkt geprägt. Die Silbermünzen tragen ein „P“ Mint Mark im Münzbild und verfügen über ein mattiertes Motiv vor einem Spiegelglanzhintergrund. Zudem unterscheiden sich die Proofmünzen von der Normalausgabe durch erheblich geringere Prägezahlen, entsprechende Aufpreise und das Motiv. Denn die klassischen Bullionmünzen zeigen jeweils das Vorjahresmotiv des PP-Kookaburra.

Im Zeitverlauf wurden die Sammlerstücke in verschiedenen Etuis ausgegeben. Mit Ausnahme der Klappbox in 1994 wurde von 1990 bis 1995 ein schwarzes Lederetui verwendet. Die Farbe wurde 1996 in ein dunkelblau gewandelt und letztlich 1999 durch ein königsblau ersetzt. Die letzten sechs Prägungen erschienen hingegen in kleinen Münzschatullen.

In 1991 wurde mit dem Erscheinen der Stückelungen zu 2 Unzen, 10 Unzen und einem Kilogramm Silber auch das Sammlerangebot entsprechend ausgeweitet. Eine Vielzahl  von Proof-Sets und Einzelausgaben, mit teils sehr geringer Stückzahl, war die Folge. Analog zu den Unzen wurde allerdings auch deren Ausgabe mittlerweile eingestellt. Die meisten Numismatiker fokussieren sich weiterhin auf die Unze, weshalb wir neben der maximalen Auflage ebenfalls die bis dato verkauften Münzen aufführen. Die Übersicht umfasst die Einzelmünzen sowie alle ausgegebenen Sets.

Jahr 1 KG 10 Unzen 2 Unzen 1 Unze
1990 - - - 25.025
1991 1.000 2.500 5.000 8.225
1992 1.000 2.500 5.000 7.475
1993 1.000 1.500 3.300 5.975
1994 1.000 1.250 2.250 4.850
1995 1.000 1.275 2.500 5.700
1996 1.000 1.300 2.600 6.350
1997 450 750 2.050 4.425
1998 400 525 1.750 4.375
1999 275 700 1.450 3.100
2000 275 400 1.275 6.800
2001 200 525 1.250 5.450
2002 200 425 925 3.075
2003 125 250 825 2.650
2004 175 175 700 2.550
2005 325 325 1.100 3.925
Tatsächlich verkaufte Stückzahlen, lt. Perth Mint erfolgen keine Nachprägungen

Das Prägejahr 1999 führt mit seinem „P100“ Mint Mark immer wieder zu Diskussionen. Denn neben der offiziellen Proofmünze wurden auch die Stempelglanz-Münzen mit einem solchen Prägezeichen versehen, um auf das 100jährige Bestehen der Prägestätte aufmerksam zu machen. Entsprechend wichtig ist es beim Erwerb der Münze auf die Mattierung des Motivs zu achten. Zudem tragen seit 2008 alle Kookaburras ein „P“ im Münzbild welches nunmehr für die australische Perth Mint steht.